In dieser Anleitung erfährst du, wie du deine Fotos mittels Focus Stacking selektiv schärfen kannst. Focus Stacking ermöglicht es dir selbst darüber zu entscheiden, welche Bildbereiche scharf/im Fokus sein sollen und dadurch den Blick gezielt zu führen.

Was ist Focus Stacking und wann wird es angewendet?

Das Fokusstacking ist eine Methode, um einzelne Bildbereiche selektiv zu schärfen. Beispielsweise kann ich ein Motiv im Vordergrund scharf stellen und ebenfalls ein Motiv im Hintergrund haben, das scharf gestellt ist. Das ist natürlich hingegen der Natur, denn ein Auge funktioniert so nicht. Deshalb ist es sinnvoll, das Fokus Stacking gezielt und zurückhaltend einzusetzen.

Aber was genau ist Fokus Stacking? Wenn ich eine Landschaft fotografieren möchte und einen Baum im Vordergrund habe, der das Hauptmotiv ist, und einen Baum im Hintergrund habe, der auch scharf sein soll, dann kommt diese Methode zum Einsatz. Um Fokus Stacking anzuwenden wird ein Stativ benötigt, denn es werden mehrere Aufnahmen gemacht, die dann zu einem Foto zusammen gesetzt werden. Die Aufnahmen sind exakt gleich, außer, dass der Fokusbereich unterschiedlich ist.

Focus Stacking benötigt mehrere Aufnahmen eines Motivs

Das folgende Beispiel ist eine etwas überspitzte Darstellung, jedoch vermittelt es sehr gut, wie das Focus Stacking funktioniert. Die folgenden Fotos zeigen Vorrichtungen zum Hochziehen von Bergwerkskleidung in der Waschkaue der Kokerei Hansa. Diese Vorrichtung möchte ich mittels Focus Stacking gänzlich schärfen. In der Realität möchte man natürlich in der Regel einzelne Bildbereiche durch Fokus/Schärfung hervorheben und nicht das ganze Bild. Die Methode ist besonders für Landschaftsaufnahmen geeignet bzw. für Bilder die große Distanzen/Tiefen enthalten.

Die Kamera steht fest auf einem Stativ und die Aufnahmen unterscheiden sich in den Einstellungen nicht(!). Der einzige Unterschied der Bilder ist der Fokus.

In den unten gezeigten Ausschnitten verschiebe ich den Fokus langsam von Aufnahme zu Aufnahme von rechts nach links. Wenn ich die Bilder nachher zusammensetze, sind alle Vorrichtungen zum Hochziehen der Kleidung in der Waschkaue scharf gestellt.

Ausgangsfoto
Ausgangsfoto
Ausgangsfoto
Focus Stacking Ausgangsfoto
Focus Stacking Ausgangsfoto
Focus Stacking Ausgangsfoto

Diese Fotos werden nun (wenn gewollt) bearbeitet und dann zu einem Foto zusammengesetzt.

Stacking der Fotos mit Light Room und Photoshop

  • Fotos in Lightroom markieren, Rechtsklick „Bearbeiten > In Photoshop als Ebenen öffnen“
  • In Photoshop alle Fotos markieren, auf „Bearbeiten > Ebenen ausrichten“
  • Danach auf „Bearbeiten > Ebenen überblenden (Stapel)“
  • Ggf. manuell nachbearbeiten

Das Ergebnis

Hier seht ihr nun das Ergebnis. In den folgenden Bilder sind alle Bereiche durch das Focus Stacking geschärft worden. Diese Methode kannst du nun selektiv auf deine eigenen Fotos anwenden und deine Motive gezielt hervorheben.

Focus Stacking Ergebnis Foto

Hat dir der Beitrag weiter geholfen? Wirf gerne einen Blick auf meine anderen Anleitungen. Hast du selbst noch eigene Tipps zur Foto Bearbeitung? Schreib mir gerne eine Nachricht, direkt oder in den Kommentaren. Ich freue mich über jeden Austausch 🙂

Aktie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.